5 Tipps für den perfekten Blogbeitrag

Wie sollte ein guter Blogbeitrag aussehen? Pauschal lässt sich das natürlich nicht mit einem festgelegten Schema sagen, allerdings gibt es eine Reihe an Punkten, die einen guten Blogartikel ausmachen.

Die Länge des Beitrags

Ein guter Artikel sollte mindestens 300 Wörter haben. Mehr ist natürlich noch besser. Weniger ist hingegen nur für kleinere Zwischenthemen sinnvoll.

Verlinkung innerhalb des Beitrags

Entweder sucht man über die Google Blogsuche oder die Blogsuche von Blogtotal nach passenden anderen Beiträgen zum jeweiligen Thema des eigenen Artikels. Im Artikel selbst verlinkt man dann an passenden Stellen auf die gefundenen Beiträge. Entweder direkt auf die gefundene Url oder auf die Trackback-Url falls eine angegeben wurde.

Zudem macht es Sinn auf eigene Beiträge zu verlinken, die man bereits geschrieben hat und thematisch passend sind.

Absätze und Formatierung

Für längere Artikel ist es ratsam, den Text in kurze Absätze zu fassen und somit viele kleine Textblöcke im Artikel zu haben. Dies fördert die Lesebereitschaft. Zudem ist es gut, innerhalb des Artikels passende Unterüberschriften für die jeweiligen Absätze zu erstellen.

Bilder und Videos

Ein Artikel sieht gleich besser aus, wenn man ein passendes Bild oder Video dazu einbinden kann. Ein Bild hat im Idealfall immer eine kurze Beschreibung unter dem Bild. Allerdings sollte man sowohl bei Bildern als auch bei Videos darauf achten, dass man nur Dinge einbindet, die man entweder selbst erstellt hat, oder die zur Verwendung freigegeben sind (z.B. von kostenlosen Bildportalen wie Pixelio).

Anregung zur Diskussion

Ganz gut ist es, wenn am Ende des Beitrags ein Satz steht, der den Leser dazu einlädt einen Kommentar zu hinterlassen. Dies kann z.B. eine offene Frage zum Thema des Artikels sein.



0 comments ↓

There are no comments yet. Kick things off by filling out the form below.

Schreibe einen Kommentar

Benachrichtigung per Mail bei weiteren Kommentaren.