Erfolgreiche SEO-Projekte

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist für viele Blog-Neulinge und vor allem für junge, männliche Blogger meist das erste Thema, über das man einen Blog eröffnen will. Irgendwo hat man ein paar Brocken SEO-Wissen aufgeschnappt und schon geht es los. Die ersten Beiträge drehen sich meistens um die SEO-Grundlagen. Wie sollte der Content strukturiert sein, was sollte als Titel verwenden werden, machen Meta-Keywords Sinn, wie sollte die interne Verlinkung aussehen und wie kommt man an Backlinks. Mit diesem Wissen hofft man dann auf Ruhm, Ehre und das grosse Geld.

Blogsterben

Leider beträgt die Halbwertszeit solcher SEO-Blogs meist nur ein paar Monate. Danach gehen entweder die Themen aus, die Lust fehlt, oder die Blogger merken, dass sich doch nicht so einfach Geld verdienen lässt und das SEO-Thema ein langer, steiniger Weg ist. Über Nacht ist nunmal noch kein SEO reich geworden. Und SEO-Tipps holt man sich am Besten von erfolgreichen SEOs, auch wenn sie keinen SEO-Blog haben.

Wo sind die erfolgreichen SEOs?

Nun, wann ist ein SEO erfolgreich? Diese Frage lässt sich nicht einfach beantworten. Fakt ist jedoch, dass Tipps von Leuten, die keine eigenen Projekte haben, so gut wie wertlos sind, bzw. an anderer Stelle schon tausendmal wiedergekaut wurden. Ein guter Optimierer verrät niemals alle seine Tricks, so wie ein Zauberer niemals alles verrät. Daher sind Blogs mit wirklich guten SEO-Tipps sehr dünn gesäht und erfolgreiche SEOs, die allein mit ihren Webseiten und Optimierungen ihr Geld verdienen, gibt es nicht wie Sand am Meer.

Erfolgreiche Projekte

An dieser Stelle will ich mich mal an einer Liste mit 1-Mann SEO-Projekten versuchen, von denen ich denke, dass sie den Beitreibern ordentliche Einnahmen bringen. Wer ebenfalls Projekte kennt, kann gerne einen Kommentar hinterlassen.

  • girokonto-anbieter.de (Kilian Fromeyer)
  • kostenloses-konto.net (Daniel Franke)
  • girokontokostenlos.com (Tobias Knobloch)
  • girokonto-vergleich.net (Tino Kuhl)
  • 1a-krankenversicherung.org (Frank Geldschläger)
  • dslvergleich.com (Nils Kambach)
  • dsl-anbieter.com (Marcel Richter)
  • kostenlose-browsergames.de (Michael Schüller)
  • browsergame.de (André Nowak)
  • browsergame-world.de (Andreas Neumann)
  • meingutscheincode.de (Henning Kruthaup)
  • gutscheine.mydealz.de (Fabian Spielberger)
  • flowerdreams.de (Oliver Hernandez)
  • flotte-blume.de (Markus Knopp)

Alle Projekte in dieser Liste werden von Einzelunternehmen betrieben (teilweise sogar mit Mitarbeitern), ebenso haben die Projekte nicht unbedingt einen Top-Domainnamen. Zudem haben alle Projekte gut laufende Partnerprogramme im Einsatz. Wie gesagt, wer noch weitere Projekte aus anderen Themengebieten kennt, kann diese gerne als Kommentar hinterlassen. Solche Webseiten sind eine gute Basis und dienen als Anschauungsbeispiel wie man ein erfolgreiches Webprojekt aufzieht. Mit den kostenlosen SEO-Tools für Firefox kann man die einzelnen Seiten etwas näher unter die Lupe nehmen und schauen, warum sie erfolgreich sind.



5 comments ↓

#1   glycid on 08.26.10 at 23:49

Was sind denn für dich „ordentliche Einnahmen“? Bei den 2 DSL Seiten kann ich dir eine ganz gute Einschätzung geben. Über den 3- stelligen Einnahmebereich werden die beiden Projekte kaum hinauskommen. So weit ich das überblicke, ranken diese nur für ihre jeweilige 2er Phrase aus der Domain gut. Die liefern einfach zu wenig Traffic, selbst wenn man von einer guten CR ausgeht.

Die Entwicklung im DSL Geschäft verläuft für Affliliates schon seit Mitte 2008 negativ. Das Suchvolumen hat allgemein nachgelassen und die Stornoquote ist extrem gestiegen, da kaum noch jemand DSL Neukunde ist. Man hat es vorwiegend mit Provider- Wechslern zu tun, die einen neuen DSL Anschluss bestellen, aber auf Grund ihrer Vertragslaufzeit noch gar nicht wechseln können. Über mobile Zugänge kann man dagegen seine Umsätze gut steigern.

Wer heute als Affiliate mit DSL noch wirklich Geld verdienen will, muss schon mit dem Single Key und den wichtigen Kombis mindestens Top 5 stehen. Ansonsten lohnt der Aufwand – Tarife ständig aktuell halten, permanentes Linkbuilding etc. – einfach nicht mehr.

Meine Weisheiten entspringen der Tatsache, dass ich bis vor kurzem Mitbetreiber und Gründer eines der DSL Portale war, die du unter DSL und zahlreichen 2-er und 3-er Keyphrasen in Google Top Ten findest.

Auf diesen Blogpost bin ich übrigens über Webnews gestoßen, falls es dich interessiert. Ich wünsch dir alles Gute und viel Erfolg im Online Business….

#2   Tobias on 08.27.10 at 09:35

Unter „ordentliche“ Einnahmen verstehe ich einen Monatsverdienst, der mindestens im 4-stelligen Bereich liegt. Allerdings kann ich deinen Einwand bei den DSL-Projekten gut nachvollziehen. Es ist natürlich immer schwer einzuschätzen, ob ein Thema noch gut läuft. Allerdings bin ich mir bei 1A-Krankenversicherung und myDealZ ziemlich sicher, dass dort etwas verdient wird. Bei den Browsergames kommt es ganz auf das Portal an. Gerade bei Bigpoint-Browsergames dürfte es schwer sein, viel herauszuholen, da diese bereits einen großen Userstamm haben. Und bei Girokonten weiß ich selbst, dass da noch was läuft. 😉

Darf ich einen Tipp abgeben, welches DSL-Portal du meinst? Ich tippe mal auf top-dsl.com!

Ach ja, Webnews, da hatte ich schon Monate keinen Eintrag mehr gemacht und dachte mir gestern ich versuchs mal wieder. Prompt landete das Ding auf der ersten Seite. 😉

#3   glycid on 08.27.10 at 17:57

gegen top-dsl.com hätt ich auch nix gehabt 😉 , die Jungs leisten gute Arbeit. Nein, knapp daneben, aber ich werds auch nicht öffentlich nennen.

Da sicher auch viele Einsteiger dein Blog lesen, wäre es sicher eine gute Sache, mal ein wenig über Nischen- Themen zu bloggen. In der Regel verdient sich das Geld dort leichter und -gerade für Einsteiger nicht ganz unwichtig- vor allem schneller. Fette Money Keys sollte man wirklich erst anfassen, wenn man schon ein- oder mehrere Projekte hat, die ordentlich Umsätze generieren. So verfügt man auch über ein gewisses Budget für Projekte, in denen ob ihrer Lukrativität starke Konkurrenz herrscht.

Meiner Erfahrung nach kann man auf diese Bereiche gänzlich verzichten und trotzdem bzw. gerade deshalb sehr hohe Einnahmen bei vergleichsweise geringem Aufwand erzielen.

#4   Tobias on 08.27.10 at 18:36

Naja, top-dsl.com war eben nur ein Tipp 😉

Ich habe in der Tat geplant etwas mehr über Nischen-Themen zu schreiben, und auch mal ein Praxis-Beispiel anhand eines Projekts zu bringen. Auch auf die Gefahr hin, dass man natürlich kopiert wird.

#5   Vivi on 01.10.17 at 09:50

Ein interessanter Eintrag, der sicherlich vielen Anfängern weiterhilft. Über SEO-Projekte haben noch nicht viele Blogger geschrieben, aber hier wurde anschaulich darüber berichtet. Weiter so! Für hilfreiche SEO-Tipps könnt ihr gerne auf unserer Website vorbeischauen.

Schreibe einen Kommentar

Benachrichtigung per Mail bei weiteren Kommentaren.