Sind Meta-Keywords und die Meta-Description relevant?

Meta-Keywords Experiment vom tagSeoBlogIm Web ist es immens wichtig gefunden zu werden. In den Anfängen des Internets waren die Meta-Informationen einer Seite daher sehr wichtig, also Meta-Keywords und die Meta-Description. Eine Suchmaschine hat über dies Infos ihren Index gebildet und die entsprechenden Suchergebnisse geliefert. Allerdings haben das die meisten Webseitenbetreiber schnell gemerkt und entsprechend ihre Seiten mit Keywords vollgepflastert, um möglichst oft gefunden zu werden. Daher wurde den Meta-Informationen immer weniger Bedeutung geschenkt, manche SEOs behaupten sogar, dass sie gar keine Relevanz mehr haben.

Der Test

Martin Mißfeldt vom tagSeoBlog hat hierzu ein Experiment gemacht. Er hat zwei gleich aufgebaute Seiten erstellt und den eigentlichen Inhalt mit kryptischen Zeichenfolgen befüllt. Im Grunde ging es nur darum herauszufinden, welche der beiden Seiten bei der Suche über ein frei gewähltes Keyword, in dem Fall die Zahl „5647302934756“, besser gelistet wird. Das Keyword tauchte im Titel und als Überschrift in den beiden Seiten auf. Und eben auf einer Seite noch als Meta-Keyword. Im Ergebnis war die Seite mit Meta-Keyword besser platziert, obwohl sie nur an 2. Stelle im Footer der Hauptsite vom tagSeoBlog verlinkt wurde.

Sind Meta-Keywords relevant?

Ja und nein. Es kommt auf den Inhalt der ganzen Seite an. Ist auf einer Seite A viel guter Content zu einem Thema XY, wird diese besser platziert sein, als eine Seite B, die nur wenig Content zu Thema XY hat, dafür aber gesetzte Meta-Keywords. D.h. die Keywords spielen eine untergeordnete Rolle, es schadet allerdings nicht, wenn man welche angibt, die zum Thema der Seite passen. Denn damit erleichtert man den Suchmaschinen den Einstieg, und hat man dazu noch guten, relevanten Content auf der Seite, wird man eben gut gelistet. Ich selbst habe in einem Versuch herausgefunden, dass neue Seiten deutlich schneller in den Index aufgenommen wurden, wenn Meta-Keywords gesetzt waren, die exakt zum Thema gepasst haben. Diese Erkenntnis ist allerdings schon ein paar Jahre her.

Ist die Meta-Description relevant?

Der kurze Beschreibungstext der Webseite ist immernoch eine sinnvolle Angabe. Fehlt die Meta-Description, ist es zwar nicht schlimm, denn Google und Co suchen sich dann eine Textpassage aus dem Content, allerdings steht dann irgendwas als Text in den Suchergebnissen von Google. Mit einer Meta-Description wird diese als Text übernommen, wenn sie passend ist. Natürlich macht es wenig Sinn, eine völlig falsche Beschreibung der Seite anzugeben. Diese Information kann von Suchmaschinen verwendet werden, wird es aber nicht in jedem Fall.

Fazit

Sowohl Meta-Keywords als auch die Meta-Description haben immernoch eine gewisse Relevanz. Zwar beeinflussen sie die Positionierung einer Seite in den Suchergebnissen nicht wirklich stark, die Angabe der Infos schadet aber auch nicht. Wenn man zudem sinnvolle Angaben wählt, hilft man den Suchmaschinen eine Seite zu schneller zu bewerten, was langfristig für Trust und eine schnelle Indexierung sorgt.



0 comments ↓

There are no comments yet. Kick things off by filling out the form below.

Schreibe einen Kommentar

Benachrichtigung per Mail bei weiteren Kommentaren.