Fallstudie: propromis.de (Teil 4)

propromis.deEs ist wieder in an der Zeit für die Fallstudie propromis.de die nächste Auswertung zu machen. Der November war der zweite volle Monat seit dem Start des Projekts. Was sich seither getan hat, wie sich die Zugriffszahlen entwickelt haben und wie es mit den aktuellen Einnahmen aussieht, will ich in diesem Beitrag erläutern.

Zugriffszahlen

Zugriffe im November 2010

Im November gab es 1.448 Besucher, die mit 1.467 Besuchen für 2.454 Seitenaufrufe sorgten. Im Vergleich zum Vormonat ist dies keine wirkliche Steigerung. Ein kleiner Einbruch bei den Besucherzahlen gegen Ende des Monats hat sich hier leider bemerkbar gemacht. Danach ging es aber wieder stark bergauf, d.h. für den kommenden Monat sollte sich eine Steigerung ergeben.

Es gab im November 6 neue Beiträge, die zusammen etwa 2 Stunden Arbeit gemacht haben. Für mehr war leider keine Zeit. Es gab auch keine sonstigen Optimierungen im November. Das mag auch ein Grund sein, warum die Zugriffe nicht sonderlich gestiegen sind.

Top Keywords

Über welche Suchbegriffe kamen die Besucher auf propromis.de? Hier die Top-Kombinationen sortiert nach ihrer Häufigkeit:

  1. lady gaga ungeschminkt
  2. hanna prater
  3. daniela katzenberger ungeschminkt
  4. miley cyrus ungeschminkt
  5. katzenberger ungeschminkt
  6. edita abdieski
  7. kerstin cook sexy
  8. edita abdieski bümpliz
  9. katzenberger nackt bilder
  10. promis nackt bilder

Wie schon im letzten Monat waren die Beiträge zu den „ungeschminkten“ Promis der Trafficbringer. Aber auch die Vettel Freundin Hanna Prater hat dank seinem WM-Titel etwas Traffic gebracht. Aus der X-Factor Siegerin Edita Abdieski hätte ich mehr machen sollen, zumal ich hier schon vor dem Finale Edita als Siegerin gesehen habe und mit einem First-Mover-Artikel viel Traffic hätte bekommen können.

Einnahmen

Das Projekt ist im zweiten Monat und auch die Einnahmen können hier noch nicht sonderlich höher sein als im ersten Monat:

Google AdSense: 0,36 Euro (-2,14)
Contaxe: 0,97 Euro (-0,62)
Goviral Network: 4,08 Euro (+3,09)
Gesamt: 5,41 Euro (+0,33)

Bei AdSense gab es im Vormonat einen Klick, der recht viel brachte, diesen Monat gab es da leider nicht soviel. Auch bei Contaxe war der Vergleich zum Vormonat schlechter. Allerdings hat sich Goviral bewährt und konnte die Verluste der anderen beiden Werbeformen ausgleichen und so gab es dann doch ein Plus von 33 Cent im Vergleich zum Oktober.

Fazit

Bis zum Ziel von 200 Euro pro Monat ist es noch ein langer Weg, aber bei neuen Projekten braucht es halt erstmal ein halbes Jahr oder mehr, um ordentlichen Traffic zu generieren. Für den Dezember sind zumindest wieder ein paar neue Artikel geplant, die vielleicht für den ein oder anderen Schub sorgen. Mehr als 3-4 Stunden Gesamteinsatz ist aber aufgrund der anderen Projekte, die ich betreibe, im Moment nicht drin.



0 comments ↓

There are no comments yet. Kick things off by filling out the form below.

Schreibe einen Kommentar

Benachrichtigung per Mail bei weiteren Kommentaren.