Auswertung propromis.de 05/2011

Der Mai ist vorbei und die Auswertung für die Fallstudie propromis.de steht wieder an. Besuchertechnisch hat sich der Mai auf einem ähnlichen Niveau bewegt, wie schon der April. Trotzdem gab es ein paar Änderungen, deren Betrachtung ganz interessant sein könnte.

Zugriffszahlen

Zugriffe im Mai 2011

Im Mai gab es 46.386 Besucher, die mit 48.134 Besuchen für 97.603 Seitenaufrufe sorgten. Dies ist eine leichter Rückgang bei den Besucherzahlen um 6% gegenüber dem April. Allerdings sind die Seitenaufrufe um 4% gestiegen. Der schlechteste Tag hatte 681, der beste Tag hatte 4.494 Besucher. Was man gemerkt hatte, nachdem DSDS vorbei war, ging es auch mit den Besuchern zurück. Darum war es im Mai sehr wichtig viele neue Artikel zu schreiben. Ebenso sorgte ein neuer Code-Block, der Framing-Aufrufe via Google verhindert, für eine höhere Seitenaufrufrate.

Im Mai gab es 14 neue Beiträge, was 180% mehr sind als noch im April. Die Haupttrafficbringer waren zwar immer noch Fernanda Brandao und DSDS, aber auch Beiträge zur Jordan Kane, Hanna Prater, GNTM, Sarah Connor und Daniela Katzenberger sorgten für Traffic. Würde der Traffic zu Fernanda Brandao und DSDS komplett einbrechen, wären trotzdem noch 52% übrig. Ziel ist natürlich den Wert noch deutlich zu steigern und die Zugriffe auf noch mehr Artikel zu verteilen.

Einnahmen

Goviral Network: 162,98 Euro (+14,67)
Adiro: 19,00 Euro (+4,55)
Usemax: 13,53 Euro (+13,53)
Adcell: 0,00 Euro (-0,50)
Gesamt: 195,51 Euro (+32,25)

Leider bin ich knapp an der Marke von 200 Euro vorbei geschlittert. Usemax war eine neue Werbeform, die ich im Mai getestet habe. Leider wurden hier nur 13.500 Views gewertet. Bei 46.000 eindeutigen Besuchern ist das nicht mal ein Drittel. Entweder Usemax zählt hier nicht korrekt oder es liegt daran, dass nicht jeder Besucher vergütet wird, bzw. die Auslastung nicht 100% beträgt. Nun denn, ich werde die Integration nochmal prüfen und evtl. auch auf die Kategorieseiten ausweiten, vielleicht klappt es dann mit den 200 Euro.

Fazit

Insgesamt liegt der Fokus im nächsten Monat auf einer weiteren Stabilisierung des Traffics. Neue Werbeformen werden wohl vorerst nicht getestet, wenn der Traffic irgendwann konstant über 2.000-3.000 Besuchern pro Tag liegen sollte, wäre eine Direktvermarktung über eine gezielte Ansprache von Werbepartnern denkbar, vorher bleibe ich bei Netzwerk-Werbung.



4 comments ↓

#1   Nathanael on 06.01.11 at 14:32

Hey Tobias,
das ist echt eindrücklich, vor allem auch, dass Goviral Network so gut läuft, davon hört man hier praktisch gar nichts bzw. ich habe davon noch nie etwas gehört. Natürlich seit ich Deine Auswertungen lese immer wieder mal aufgefallen. Vielleicht wäre das ein Artikel wert oder?
LG Nathanael

#2   Tobias on 06.01.11 at 15:06

Hi Nathanael,

der ganze Bereich mit der Video-Werbung ist bei uns noch recht unerschlossen. Goviral Network ist auch einer der wenigen Anbieter, der deutschsprachige Kampagnen hat. Alle anderen beschränken sich auf US und UK. Video-Ads werden im Schnitt mit 2-3 Cent pro View bezahlt, bei Promi-Themen und guter Platzierung hat man schon mal View-Raten von 20-30%.

Ich schreibe vielleicht wirklich mal einen Artikel darüber, zumal auch bei uns die Video-Ads immer mehr kommen. Siehe auch MyVideo und Youtube.

Viele Grüße,
Tobias

#3   Csaba Nagy on 06.01.11 at 19:11

Hallo!

Interessante Zahlen! Aber mit der Direktvermarktung in Verbindung, hast Du sicher gemeint, wenn sich die Besucherzahlen auf 2000-3000 am Tag einpendeln…

Von Goviral Network habe ich auch noch nichts gehört!

Muss mal dort vorbei sehen was es so für Möglichkeiten gibt…Danke für die Info!

MfG

Csaba

#4   Tobias on 06.07.11 at 18:20

Hey Csaba,

ich meinte natürlich pro Tag, stand leider falsch drin, ich habs nun angepasst. Danke für den Hinweis.

Schreibe einen Kommentar

Benachrichtigung per Mail bei weiteren Kommentaren.