Auswertung propromis.de 06/2011

Auch im Juni gab es wieder einige Zugriffe auf das Projekt propromis.de, was ich ursprünglich als kleine Fallstudie angelegt hatte. Die Ergebnisse des Projekts lagen bisher voll im Plan und auch die Entwicklung stimmt durchaus positiv, denn es gibt noch viel Luft nach oben. In der monatlichen Auswertung gibt es wieder einen kurzen Blick auf die Zugriffszahlen und die Einnahmen.

Zugriffszahlen

Zugriffe im Juni 2011

Im Juni gab es 48.064 Besucher, die mit 50.809 Besuchen für 111.215 Seitenaufrufe sorgten. Dies ist eine leichte Steigerung bei den Besucherzahlen um 3,6% gegenüber dem Mai. Die Seitenaufrufe sind sogar um 14% gestiegen. Der schlechteste Tag hatte 911, der beste Tag hatte 4.429 Besucher. Mit den Besucherzahlen geht es also weiter bergauf und die Verteilung auf die einzelnen Tage wird immer konstanter.

Im Juni gab es 13 neue Beiträge, damit war es genau ein Beitrag weniger als im Mai. Der Traffic hat sich zudem gut auf die einzelnen Beiträge verteilt. Machte vor ein paar Monaten noch ein einzelner Beitrag über Fernanda Brandao den Haupttraffic aus (mehr als 50%), so hat dieser Traffic nur noch einen Anteil von knapp 20%. Der Rest verteilt sich inzwischen schön auf etwas zeitlosere Beiträge.

Einnahmen

Goviral Network: 172,92 Euro (+9,94)
Adiro: 24,94 Euro (+5,94)
Usemax: 17,65 Euro (+4,12)
Gesamt: 215,51 Euro (+20,00)

Zusammen mit den Besucherzahlen haben sich auch die Einnahmen nach oben entwickelt. Da alle Werbeformen von der Zahl der Besucher abhängig sind und die Klickraten in etwa gleich geblieben sind, konnte im Juni eine Steigerung von 20 Euro erzielt werden. Damit liegen die Gesamteinnahmen erstmals über 200 Euro. Seit dem Start sind nun knapp 10 Monate vergangen und das Ziel in 6-12 Monaten monatlich 200 Euro zu verdienen, wurde nun endgültig erreicht. Zwar konnte bereits nach 4 Monaten ein Betrag von 185 Euro verdient werden, die Zugriffe und somit die Einnahmen sind nun aber wesentlich besser über verschiedene Themen verteilt, was etwas mehr Sicherheit geben dürfte.

Fazit

Wie am Anfang der Auswertung schon erwähnt, hat das Projekt noch viel Luft nach oben. Es gibt noch unzählige Promis, über die man etwas schreiben kann. Der Aufwand für neue Beiträge hält sich zudem in Grenzen, so dass man mit 200 Euro Einnahmen schon einen ganz ordentlichen Stundenlohn von 30-40 Euro erzielen kann, wenn man 12 Beiträge pro Monat rechnet und jeweils eine halbe Stunde an Aufwand.



2 comments ↓

#1   Csaba Nagy on 07.05.11 at 23:44

Hallo!

Eine gute Idee für ein Blog…Promis sind immer im Interesse der Besucher!

Nochdazu findet man sowieso überall etwas zu den Promis, worüber man schreiben kann…

MfG

Csaba

#2   Tobias on 07.06.11 at 11:56

Hallo Csaba,

das einzige Problem bei den Promi-Themen ist die mangelnde Werbebereitschaft. Google AdSense funktioniert hier nur sehr schleppend, weswegen die Einnahmen im Vergleich zu den Besucherzahlen eher gering sind. Bei Business- und Finanzthemen sieht es da zum Beispiel ganz anders aus.

Viele Grüße,
Tobias

Schreibe einen Kommentar

Benachrichtigung per Mail bei weiteren Kommentaren.