Auswertung propromis.de 07/2011

In den Sommermonaten ist bekanntlich weniger los, denn das schöne Wetter lockt viele Internet-User vom Rechner weg. Aber der Rückblick auf den Juli wird zeigen, wie sich die Besucherzahlen von der Fallstudie propromis.de entwickelt haben. Es gibt wieder ein paar interessante Dinge zu berichten, sowohl positive als auch negative Entwicklungen.

Zugriffszahlen

Zugriffe im Juli 2011

Im Juli gab es 37.774 Besucher, die mit 40.606 Besuchen für 101.361 Seitenaufrufe sorgten. Dies ist ein Rückgang bei den Besucherzahlen um 21% gegenüber dem Juni. Die Seitenaufrufe sind aber nur um 9% gesunken. Der schlechteste Tag hatte 424, der beste Tag hatte 2.719 Besucher. Insgesamt ging es also mit den Zugriffszahlen abwärts.

Mit 17 Beiträgen gab es so viele neue Artikel wie noch nie. Eigentlich sollte dies ein Schritt zu mehr Besuchern werden, aber irgendwie hat sich die Entwicklung zum Ende des Monats stark abgeschwächt. Viele der alten Artikel sind plötzlich schlechter platziert oder werden so gut wie gar nicht mehr gefunden. Ich habe schon darüber spekuliert, ob die Seite in einen Filter bei Google gerutscht ist, da viele der Themen einen eher schlüpfrigen Betreff hatten.

Eine weitere Änderung im Juli war die Integration neuer Bilder über einen Bilddienstleister. Ich habe hier ein Monatsabo gekauft und angefangen deutlich mehr Beiträge zu verfassen. Zudem wurde eine neue Werbeform auf Basis eines Affiliate-Programms getestet. Ich vermute auch, dass evtl. die letztere Integration bei Google womöglich nicht so gut angekommen ist.

Einnahmen

Goviral Network: 135,94 Euro (-36,98)
Adiro: 21,99 Euro (-2,95)
Usemax: 15,51 Euro (-2,14)
Gesamt: 173,44 Euro (-42,07)

Die Einnahmen sind natürlich aufgrund der geringeren Zugriffszahlen auch gesunken. Das Verhältnis der Vergütungen ist aber in etwa vergleichbar mit dem Vormonat, d.h. die Auslastung und Klickpreise sind so gut wie unverändert. Leider hat die Integration eines Affiliate-Programms gar nicht gefruchtet und keinen Umsatz gebracht. Daher ist dieser Banner auch wieder rausgeflogen. Für den August muss ich mir an dieser Stelle etwas neues überlegen. Den Einnahmen stehen übrigens für den Juli noch 75 Dollar an Ausgaben für Bilder gegenüber, was beim aktuellen Kurs etwa 52 Euro sind.

Fazit

Die Besucherzahlen sind trotz mehr neuer Beiträge gesunken. Für den August wird es ebenfalls wieder viele neue Beiträge und gekaufte Bilder geben. Ebenso werde ich mich um neue Backlinks kümmern müssen, denn die Rankings sind wohl nicht ohne Grund gefallen. Der erste Tag im August sah aber bereits wieder etwas solider aus, vielleicht hatte Google auch nur am Algorithmus geschraubt und die Auswirkungen normalisieren sich in ein paar Tagen wieder. Eigentlich sollte sich der neue Content über kurz oder lang auszahlen und in Form von neuen Besuchern einen Profit bringen.



0 comments ↓

There are no comments yet. Kick things off by filling out the form below.

Schreibe einen Kommentar

Benachrichtigung per Mail bei weiteren Kommentaren.