Welcome Mercedes SLK

Welcome Mercedes SLKSo schwer der Abschied von meinem alten Auto auch gefallen ist, auf das neue Auto habe ich mich natürlich schon lange gefreut. Ebenfalls seit Mittwoch ist nun ein weißer Mercedes SLK 250 AMG Line mein neuer fahrbarer Untersatz.

Mehr Leistung und Fahrspaß

Natürlich kann man einen Roadster nicht mit einem Kombi vergleichen. Der SLK 250 hat mit seinen 204 PS und einem Drehmoment von 310 Nm eine deutlich höhere Leistung und saust in 6,6 s von 0 auf 100 km/h. Mit 1.500 kg ist der SLK sogar noch ein bisschen schwerer als der Octavia, was aber bei dem Motor und dem Fahrwerk nicht zum Tragen kommt. Und wenn bei schönem Wetter der Fahrtwind um die Ohren braust, ist das schon eine tolle Sache. Auch wenn der SLK natürlich etwas mehr Kraftstoff braucht. Inzwischen kann man den SLK sogar noch in einer CDI-Variante kaufen, ich habe mich allerdings für einen Benziner entschieden.

Impressionen

Mercedes SLK

Mercedes SLK

Mercedes SLK

Mercedes SLK

Mercedes SLK

Fazit

Egal ob mit offenem oder geschlossenem Dach, der SLK sorgt für eine Menge Fahrspaß. Mal schauen, wo sich der Verbrauch auf langfristige Sicht einpendeln wird. Bei einer vernünftigen Fahrweise sollte ein Wert unter 10 Liter drin sein.



0 comments ↓

There are no comments yet. Kick things off by filling out the form below.

Schreibe einen Kommentar

Benachrichtigung per Mail bei weiteren Kommentaren.