XOVILICHTER

XOVI Online Marketing ToolIch nutze Xovi schon seit längerer Zeit und bin bis jetzt ganz zufrieden, was Preis und Leistung betrifft. Am 19. Juli wird die neue Xovi Version 3 erscheinen und passend zu diesem Release-Datum hat sich Xovi einen Wettbewerb einfallen lassen: XOVILICHTER. In diesem Beitrag will ich nun die aktuellen Teilnehmer ein wenig beleuchten und analysieren. Meinen Testbericht zum Xovi-Tool gibt es an anderer Stelle im Blog zum Nachlesen.

Aktuelle Platzierungen

Die offizielle Rangliste gibt es direkt bei Xovi auf der Projektseite zum XOVILICHTER-Wettbewerb. Auf Basis des aktuellen Zwischenstands ergeben sich folgende Top 10 Rankings (bereinigt um die eigenen Seiten von Xovi):

  1. http://www.habbo.cx/xovilichter
  2. http://www.dynapso.de/xovilichter/
  3. http://ronny-marx.de/xovilichter/
  4. http://www.xovilichter-smx.de/
  5. http://www.search-one.de/xovilichter/
  6. http://www.illerseo.de/xovilichter
  7. http://www.omsag.de/xovilichter/
  8. http://www.jennifer-kosmetik.de/xovilichter/
  9. http://playboy-seo.blogspot.com/2014/05/xovilichter.html
  10. http://seocouch.de/xovilichter-seo-contest-bringt-licht-ins-dunkle/

In den nachfolgenden Abschnitten will ich die 10 Platzierungen etwas näher "beleuchten", also quasi mittels Xovi etwas Licht ins Dunkle bringen. ;-)

habbo.cx

habbo.cx Ankertexte

Die Projektseite von habbo.cx hat folgende Backlink-Struktur:

  • 5.282 Backlinks
  • 117 Domains
  • 117 IPs
  • 112 Subnetze

Beim Blick auf die Ankertexte ergibt sich ein recht einseitiges Bild: So sind weit über 50% der Links mit den harten Keywords "xovilichter" und "xovi" verlinkt.

dynapso.de

dynapso.de Ankertexte

Die Projektseite von dynapso.de hat folgende Backlink-Struktur:

  • 26.693 Backlinks
  • 181 Domains
  • 168 IPs
  • 148 Subnetze

Beim Blick auf die Ankertexte ergibt sich wie bei habbo.cx ein ebenso einseitiges Bild: So sind hier knapp 50% der Links mit den harten Keywords "xovilichter", "xovilichter contest" und "xovi lichter" verlinkt.

ronny-marx.de

ronny-marx.de Ankertexte

Die Projektseite von ronny-marx.de hat folgende Backlink-Struktur:

  • 7.987 Backlinks
  • 93 Domains
  • 88 IPs
  • 77 Subnetze

Die Verteilung der Ankertexte des Drittplatzierten ronny-marx.de sieht gänzlich anders aus als bei Platz 1 und 2: So sind hier über 50% der Links auf Basis der Url, der Domain oder des Vornamen entstanden. Das harte Schlüsselwort "xovilichter" macht nur 9% der Ankertexte aus.

xovilichter-smx.de

xovilichter-smx.de Ankertexte

Die Hauptseite von xovilichter-smx.de hat folgende Backlink-Struktur:

  • 15.039 Backlinks
  • 227 Domains
  • 185 IPs
  • 163 Subnetze

Das Projekt xovilichter-smx.de ist die erste Seite in den Top 10, die den Suchbegriff im Domainnamen enthält. Satte 46% der Ankertexte sind auf das Hauptkeyword "xovilichter" ausgerichtet. Der Rest gliedert sich in die verschiedenen Varianten des Domainnamens.

search-one.de

search-one.de Ankertexte

Die Projektseite von search-one.de hat folgende Backlink-Struktur:

  • 347 Backlinks
  • 44 Domains
  • 39 IPs
  • 38 Subnetze

Das Projekt search-one.de hat von den Top 5 die wenigsten Backlinks. Dafür ist die Verteilung der Ankertexte mit vielen Url- und Compound-Links sehr ausgewogen.

illerseo.de

illerseo.de Ankertexte

Die Projektseite von illerseo.de hat folgende Backlink-Struktur:

  • 287 Backlinks
  • 47 Domains
  • 46 IPs
  • 44 Subnetze

Die Projektseite von illerseo.de hat eine vergleichbare Anzahl an Backlinks wie die Projektseite von search-one.de. Allerdings ist hier der Anteil an harten Links für das Hauptkeyword "xovilichter" mit 11% etwas höher.

omsag.de

omsag.de Ankertexte

Die Projektseite von omsag.de hat folgende Backlink-Struktur:

  • 2.651 Backlinks
  • 165 Domains
  • 137 IPs
  • 109 Subnetze

Das Projekt omsag.de hat wieder etwas mehr Backlinks als die beiden vorangegangenen Projekte. Die Verteilung der Ankertexte sieht auch nicht so schlecht aus. Hier hat es wohl andere Gründe, warum die Seite nicht weiter vorne platziert ist.

jennifer-kosmetik.de

jennifer-kosmetik.de Ankertexte

Die Projektseite von jennifer-kosmetik.de hat folgende Backlink-Struktur:

  • 63 Backlinks
  • 14 Domains
  • 14 IPs
  • 14 Subnetze

Das Projekt jennifer-kosmetik.de ist in dieser Auflistung recht interessant. Die Zahl der Backlinks ist nicht wirklich hoch und auch sonst hat die Hauptdomain praktisch nichts mit SEO oder Xovi zu tun. Die Ankertexte sind auf die Url bezogen und nicht speziell auf harte Keyword "xovilichter", was schon mal sehr natürlich wirkt. Der Content auf der Seite ist ganz ansprechend, was wohl seitens Google zu der guten Platzierung geführt hat.

playboy-seo.blogspot.com

playboy-seo.blogspot.com Ankertexte

Die Projektseite von playboy-seo.blogspot.com hat folgende Backlink-Struktur:

  • 920 Backlinks
  • 58 Domains
  • 57 IPs
  • 57 Subnetze

Mit 23% "xovilichter"-Ankertexten hat playboy-seo.blogspot.com einen recht hohen Anteil an harten Keyword-Links.

seocouch.de

seocouch.de Ankertexte

Die Projektseite von seocouch.de hat folgende Backlink-Struktur:

  • 1.315 Backlinks
  • 47 Domains
  • 46 IPs
  • 44 Subnetze

Das Projekt seocouch.de versucht es auf dem Weg mit einem natürlichen Mix aus verschiedenen Ankertexten mit Fokus auf dem Brand oder der Url.

Backlinks vs. Content

Die Frage nach dem "Was ist besser?" ist schon alt: Sind viele gute Backlinks wichtiger oder einzigartiger Content? Oder ist es ein Mix aus beiden Dingen? Die Antwort ist auf Basis der Daten im aktuellen XOVILICHTER-Fall leicht auszumachen. Die vorderen Plätze belegen die Projekte, die von Anfang an dabei waren und die eine solide Linkstruktur haben. Der Content ist eher Nebensache und hilft nur, wenn das Linkprofil zu dünn ist. Der erste Platz, habbo.cx, hat im Vergleich zu den anderen Projekten nicht sonderlich viele Inhalte, dafür aber gute Links und die Seite wurde kurz nach dem Start des Wettbewerbs angelegt. Ebenso verhält es sich beim zweiten Platz: dynapso.de bietet nur eine aktuelle Auflistung der Contest-Teilnehmer, weiterer Content ist nicht vorhanden, also machen auch hier die guten Backlinks und die frühe Seitenerstellung den Unterschied. Im kurzfristigen Bereich ist wohl soger die Verteilung der Ankertexte egal.

Das Feld von hinten aufrollen?

Aus dieser Sichtweise ist es exterm schwer, die Suchergebnisse zu diesem Zeitpunkt noch von hinten aufzurollen. Bis zum Ende des Wettbewerbs (am 19.07.) hilft praktisch nur noch die große Linkkeule, um Google von der "Qualität" einer Seite zu überzeugen. Diese Tatsache hat sich auch seit der letzten Wettbewerbsanalyse nicht groß geändert. Im Gegensatz zu frei erfundenen Suchbergiffen ist es deutlich anspruchsvoller, innerhalb von einem SEO-Contest einen etablierten Suchbegriff als Basis zu haben. Dort spielen dann wirklich harte Faktoren einer Rolle, die vom First-Mover-Prinzip abweichen.

Platzierung am 10. Juli 2014

Xovilichter: Platz 55 am 10. Juli 2014

Dieser Beitrag zum Thema XOVILICHTER ist aktuell auf dem 55. Platz. Ich habe eine Handvoll Links von ein paar anderen Projekten gesetzt und seither einen Trust-Flow von 34 (Majestic SEO) erzielt. Die Linkbasis sollte also stimmen. Leider hab ich keinen First-Mover-Bonus, weswegen ich nun etwas in die Trickkiste greifen muss. Mal schauen, ob es noch ein paar Plätze nach oben geht. ;-)

Visuelle Linkliebe

Im Rahmen der Content-Erstellung dürfen natürlich auch keine Bilder fehlen, die passend zum Begriff XOVILICHTER erstellt worden sind. Da Google bekanntlich auf Relevanz steht, ist ein Mix aus vielen relevanten Content-Elementen auch ein Weg, um das Ziel zu erreichen.

Weiterführende Dokumente

Für die vertiefende Lektüre empfiehlt es sich, eines der zahlreichen E-Books zu lesen.

XOVILICHTER bei Google

Und auch auf der google.com Domain sind einige Inhalte zu den "Xovilichtern" zu finden.

Event am Abend

Übrigens: Am Abend des 19. Juli, um 19:30 Uhr, gibt es einen Event, an dem der Gewinner ermittelt wird. Dieser Event wird von Tobias Fox moderiert, einem bekannten SEO aus Stuttgart. Das Xovilichterspektakel findet im PE303 in Köln statt. Allerdings ist die Party bereits ausverkauft.

Anfahrt zu dem Xovilichterspektakel

Zwischenstand am 18. Juli 2014

Google hat in den letzten Tagen etwas Mühe, meinem Redirect auf die neue Url zu folgen. Zwischenzeitlich war die Seite mit der alten und der neuen Url im Index vertreten. Seit ein paar Stunden ist nun nur noch diese Seite im Index. Leider erfolgte das Update etwas spät, so dass ich nicht glaube, dass die anderen Redirects und Maßnahmen noch bis morgen von Google erfasst werden. Immerhin gelang zwischenzeitlich einmal der Sprung in die Top 50.

Böse Methoden bei einer großen Agentur

Heute bin ich dann auch noch über einen interessanten Artikel gestolpert, in dem die Methoden einer großen Online-Marketing-Agentur angesprochen wurden. Diese Agentur ist auch in meiner Analyse mit drin und hat hierbei auch ein solides Linkprofil vorzuweisen. Allerdings sind diese Links primär über Kundenwebseiten zustande gekommen. Und dieses Vorgehen ist sehr, sehr gefährlich. Da man hier die Rankings von Kundenprojekten aufs Spiel setzt.

Hier ein kleiner Auszug aus dem Quelltext der Webseite vom Wellnesshotel Randsbergerhof (18. Juli):


<div class="no">
  <ul>
   <li><a href="http://www.omsag.de/xovilichter/" target="_blank" title="Xovilichter">Xovilichter</a></li>
   <li><a href="http://www.marcaurel.de" target="_blank" title="Wellnesshotel Bayern">Wellnesshotel Marc Aurel in Bayern</a></li>
   <li><a href="http://www.most-mobile.de" target="_blank" title="Promotionfahrzeuge und Showtrucks für mobile Messen">MOST - Promotionfahrzeuge und Showtrucks für mobile Messen</a></li>
   <li><a href="http://www.grimmcreative.com" target="_blank" title="TYPO3 Agentur Nürnberg Bayern, Webdesign, Grafikdesign">TYPO3 Agentur Nürnberg Bayern, Webdesign, Grafikdesign</a></li>
  </ul>
</div>

Wie man unschwer erkennen kann, wurde nicht nur ein Link zur eigenen XOVILICHTER-Webseite gesetzt. Nein, es scheint auch ein direkter Konkurrent verlinkt worden zu sein, und ebenso sind hier noch zwei Links zu themenfremden Webseiten enthalten. Am 2. Juli hatte man noch etwas anders verlinkt, denn dort wurde der Link auf dem Logo im Footer platziert.

Endstand

Der Wettbewerb ist nun vorbei und ich war am Ende auf Platz 38 vertreten. Leider bin ich mal wieder viel zu spät eingestiegen. Meine Redirects konnten die volle Kraft nicht ganz entfalten, weil Google zu langsam war, was die Update-Frequenz meiner Seiten anging, die ich im Index hatte. Es hätte sicherlich weiter nach oben gehen können, aber so ist das nun mal, wenn man zu langsam ist. Mal schauen, vielleicht gibt es dieses Jahr wieder einen Contest zum OMClub im September - und vielleicht verpenne ich hier den Startschuss zur Abwechslung mal nicht. ;-)



10 comments ↓

#1   Obi-Wan Kenobi on 05.02.14 at 19:32

Wer so früh einsteigt, kann nur gewinnen. ;-)

Möge die Macht mit Dir sein: http://jedi-bibliothek.de/blog/2014/05/obi-wan-kenobi-star-wars-rebels/

#2   Florian on 07.02.14 at 12:26

Mittel- und langfristig zahlt sich wertvoller Content immer aus. Bei den SEO Gewinnspielen mag man mal mit ner ordentlichen Linkmenge schnell gute Rankings erzielen, diese sind aber dann meistens nur kurze Zeit oben. Beobachte doch mal die Rankings der Teilnehmer alter SEO Gewinnspiele. Hier ging die Challenge über mehrere Monate. Da hätte man mit guten Inhalten auf jeden Fall eine gute Position erreicht. Steht zwar nicht jeder auf WDF*IDF - aber es ist einfach wichtiger und wirksamer als viele SEO´s glauben möchten. Wer Lust hat, kann unser kostenloses Tool ohne Anmeldung und unverbindlich auf http://www.wdfidf-tool.com auch für dieses Gewinnspiel nutzen.

#3   Tobias on 07.03.14 at 16:57

Von WDF*IDF halte ich recht wenig. Mit dem Prinzip der Termgewichtung verhält es sich ähnlich wie mit Social Signals. Nur weil eine Korrelation mit den Top-Suchergebnissen besteht, muss es noch lange nicht kausal zusammenhängen. Und ich kenne etliche Webseiten, die zu Top-Money-Keywords ranken, obwohl Sie nicht nach WDF*IDF "optimiert" sind.

Ich habe schon einiges zu Rankingfaktoren geschrieben. Auch die Verweildauer und die Absprungrate sind keine guten Anhaltspunkte für die Qualität einer Seite.

#4   Xovilichter & SEOCouch on 07.06.14 at 13:48

Vielen Dank für diese interessante Einblicke in die Backlink-Struktur der Top-10 Rankings, auch wenn ich jetzt nicht mehr dabei bin ;o) Deine Einschätzung hinsichtlich der SEOCouch kann ich im übrigen stützen!

Da mich vor allem die sozialen Aktivitäten der Teilnehmer interessiert haben, habe ich mal einen genaueren Blick auf die Top-20 geworfen. Der ein oder andere Teilnehmer arbeitet hier allerdings mit mehr oder weniger erlaubten Mitteln. Bin gespannt was sich in den letzten Tagen alles bewegen wird und das wird sicherlich einiges sein!

Viele Grüße
Heiko

#5   Tobias on 07.07.14 at 10:21

Hallo Heiko,

erlaubt ist, was Spaß macht. ;-) Nein, natürlich sind manche Mittel fragwürdig, aber wenn es funktioniert, warum sollte man für solche kurzfristigen Wettbewerbe nicht darauf zurückgreifen? Zumal fast jeglicher "guter Content" zum Thema Xovilichter eher sinnfrei ist.

Grüße,
Tobi

#6   Missandei on 07.11.14 at 12:57

Hallo. Vielen dank für die Analyse der Xovilichter Domains! Hat mir als SEO Laie sehr gut dabei geholfen, den ganzen Contest besser nachvollziehen zu können und mir vielleicht die ein oder andere Taktik für meine eigene Webseite abzuschauen. Was denkst du denn, ist die bisher effektivste Maßnahme gewesen?

#7   Tobias on 07.11.14 at 14:06

Effektiv ist es, ganz zu Beginn des Wettbewerbs einzusteigen und der erste zu sein, der seine Seite im Google-Index hat. Dann helfen ein paar gute Backlinks und etwas diversifizierter Content.

Da ich erst Ende Juni eingestiegen bin, dürfte es schwer werden, in der kurzen Zeit noch ganz vorne zu ranken. Ich versuche aber mal ein paar Dinge, z.B. das nachträgliche "Faken" des Beitragsdatums.

#8   Kudret on 07.13.14 at 16:14

@Tobias stimmt du hast recht ich habe auch erst mitte Juni von der XOVILICHTER Keyword Challenge gehört. Jetzt stehe ich auf Platz 49 :/ Ich will aber noch versuchen in den letzten 6 tagen unter die ersten 20 zu kommen.

#9   Michél Walther on 07.13.14 at 16:44

Hallo Tobias,

bisher weiß ich nur von wenigen Xovilichtern das Sie vor Ort sein werden.

Wirst Du am 19.07. in das P303 nach Köln kommen?

Wer möchte kann sich hier unter http://bit.ly/xomeets eintragen und erhält einen Backlink von mir.

VG

Michél

#10   Malte on 07.19.14 at 10:33

Ich glaube die wenigsten werden nur für eine Siegesehrung nach Köln fahren. Da macht die Koppelung an eine SEO-Konferenz eigentlich mehr Sinn...

Leave a Comment

Benachrichtigung per Mail bei weiteren Kommentaren.