Dschungelcamp 2017: So hoch ist die Gage der Kandidaten

Ab dem 13.01. ist es wieder soweit, RTL lädt wieder ins Dschungelcamp ein. Und im Netz wird auch schon wieder fleißig spekuliert, wie hoch 2017 die Gage der einzelnen Kandidaten in der neuen Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ ist. Im letzten Jahr sickerten bereits die Zahlen zum Verdienst der Promis durch.

Gina-Lisa Lohfink mit Spitzenverdienst

Die Ex-GNTM-Teilnehmerin soll laut der aktuellen Gerüchteküche mit 150.000 Euro die Spitzenverdienerin in der aktuellen Dschungelcamp-Staffel sein. Bislang hatte nur Brigitte Nielsen mit einer Gage von 200.000 Euro mehr verdient. Neben dem Gehaltsvergleich spielt Gina-Lisa rein optisch in einer Liga mit Donatella Versace.

Hanka Rackwitz ist die Immobilienqueen

Die Immobilienmaklerin Hanka Rackwitz ist vielen aus der VOX-Sendung „mieten, kaufen, wohnen“ bekannt. Eigentlich verdienen Immobilienmakler ja nicht schlecht, wenn sie entsprechende Objekte verkaufen. Daher dürfte Hanka Rackwitz auch nicht für einen Appel und ein Ei ins Camp einziehen. Daher dürfte sie vermutlich auch im die 100.000 Euro verdienen. Vor allem auch, weil Hanka auch eine Schmutz-Phobie hat und somit im Dschungel für Zündstoff und somit Quoten sorgen dürfte.

Markus Majowski als Spaßvogel bekannt

Markus Majowski dürfte einem breiten Publikum aus der Sat.1-Comedy-WG „Die Dreisten Drei“ und den Werbespots der Telekom bekannt sein. Auch er wird sich sicherlich nicht mit einer C-Promi-Gage abspeisen lassen und sicherlich auch im Bereich von 90.000 bis 100.000 Euro verdienen.

Marc Terenzi der „Ex von“

Der Ex-Mann von Sarah Connor und Ex-Boygroup-Star der Band „Natural“ dürfte etwas weniger verdienen als Lohfink, Rackwitz und Majowski. Zwar ist auch er sehr bekannt, allerdings eher als der „Ex von“ und aktuell als Stripper, was die Gehaltsverhandlung mit RTL preislich etwas schwieriger machen dürfte. Er wird wohl irgendwo um die 90.000 Euro liegen.

Thomas „Icke“ Häßler

Der ehemalige Fußballstar ist Welt- und Europameister geworden, allerdings sind seit seinem Karriere-Ende als aktiver Spieler der Marktwert geschrumpft. Von Trainer-Karriere kann eigentlich keine Rede sein, so ist er aktuell nur noch Bezirksligatrainer von Club Italia in Berlin. So dürfte er in einer Kampfklasse mit Thorsten Legat liegen und um die 75.000 Euro erhalten.

Nicole Mieth

Mit dem Namen „Nicole Mieth“ dürften nur wenige Serienfanfs etwas anfangen können. Die Schauspielern spielte aber bereits in zahlreichen deutschen TV-Serien mit, u.a. „Verbotene Liebe“ und Tatort. Im Vergleich zu anderen B-Promis aus dem TV könnte die Gage hier um die 65.000 Euro liegen. Zudem nutzen die jüngeren Dschungel-Frauen das Camp ja auch gerne noch als Co-Vermarktung für möglicherweise bevorstehende Playboy-Fotos. Ob da vielleicht noch was in diese Richtung kommt?

Sarah Joelle Jahnel

DSDS-Teilnahme, Promi Big Brother und Playboy-Fotos, das waren die bisherigen Erfolge des „Glamour-Girls“. Daher maximal Kategorie C mit 50.000 Euro.

Jens Büchner

Mallorca-Jens ist eigentlich notorisch pleite aber „sexy“ – wie er sich selbst besingt. Daneben wechselt er gerne die Freundinnen und setzt Kinder in die Welt. Genauso oft wechselt er auch die Jobs. Von RTL dürfte es daher auch hier nur den Mindestlohn der Kategorie C geben.

Kader Loth

Reality-Star Kader Loth ist als C-Promi auch nur aus „tollen“ Produktionen wie Big Brother, Die Alm und Frauentausch bekannt. Preislich spielt sie in der selben Liga wie die anderen C-Promis.

Fräulein Menke

Fräulein Menke ist den neueren TV-Zuschauern wohl nicht mehr bekannt. In den 80ern war sie mal ein „Star“ der Neuen Deutschen Welle und trällerte ihren Song „Tretboot in Seenot“. Auch hier ist die Gage eher im C-Promi-Bereich um die 50.000 Euro.

Florian Wess der Botox-DJ

Der schrille It-Boy und Botox-Liebhaber macht auch gerne in Reality-Shows mit. So war u.a. bei Frauentausch zu Gast. Neben Mode versucht er sich auch im Musik-Geschäft und hat 2016 seine erste Cover-Single „Barbie Girl“ zusammen mit Gina-Lisa Lohfink veröffentlicht. Das Camp soll hier wohl auch einen Karriere-Boost bringen. Aber auch er dürfte nur ein Drittel seiner „Kumpeline“ verdienen.

Alexander „Honey“ Keen

Der Ex-Freund von GNTM-Gewinnerin Kim Hnizdo ist eigentlich noch nicht mal ein Z-Promi. Bei RTL steht sein Business-Lebenslauf. Nun will das männliche Model im TV-Geschäft durchstarten. Dafür gibt es natürlich nicht so viel Kohle. Vermutlich eher in Richtung 40.000 Euro.



2 comments ↓

#1   Dschungelstar on 01.18.17 at 19:08

Ich bestreite, dass Honey so viel Geld bekommt. Der kann froh sein, dass der überhaupt dabei ist.

#2   Tobias on 01.18.17 at 19:55

Kann schon sein, dass er noch viel weniger bekommt. Allerdings bekommt bei RTL auch jeder No-Name-Bauer bei „Bauer sucht Frau“ einen Betrag im 4-stelligen Bereich.

Schreibe einen Kommentar

Benachrichtigung per Mail bei weiteren Kommentaren.