Spam-Termine im Google Kalender

Aktuell scheint es eine größere Spam-Welle mit unerwünschten Fake-Terminen im Google Kalender zu geben. Möglich macht dies die automatische Übernahme von Terminvorschlägen, die man via Spam-Mail bekommt. Bei mir poppte heute ein fröhlicher Spam-Termin auf dem Smartphone hoch, mit dubiosem Link zu einem Gewinnspiel. Ich dachte schon, irgendeine App hat da Schindluder getrieben, aber nein, es ist eine Schwachstelle in Gmail.

Your iPhoneX is ready for Pickup

Ein wirklich toller Termin, den ich heute und für die nächsten 5 Tage plötzlich im Kalender stehen hatte:

Your iPhoneX is ready for Pickup
✅ Free iPhoneXs, fill out the form and get it. Offer available for 3 hours.
✅ Go to httx://iphone.surveytoys.com

Mein erster Gedanke war, dass eine App hier einen Spam-Eintrag erstellt hat. Allerdings wüsste ich nicht, welche App hier aktiv geworden sein sollte. Ich habe schon lange nichts Unbekanntes mehr installiert.

Nach einer kurzen Suchaktion habe ich dann die Meldung bei Heise zu den Fake-Terminen im Kalender gefunden. Soweit war ich dann erst mal beruhigt. Allerdings stellt sich natürlich die Frage, warum Google so schlampig Termine in den Kalender übernimmt. Leider machen es wohl die Standard-Einstellungen möglich.

Problemlösung: Fake-Termine löschen und Einstellungen ändern

Die Fake-Termine kann man einfach wieder entfernen. Um allerdings künftige Termine dieser Sorte gar nicht erst zuzulassen, sollte man die Einstellungen im Kalender anpassen.

Hier gibt es zwei Optionen:

  1. Automatisch Termine aus Gmail zu meinem Kalender hinzufügen
  2. Automatisch Einladungen hinzufügen

Beide Einstellungen sollte man deaktivieren. Bzw. bei der zweiten Option kann man die Einstellung so vornehmen, dass man Termine immer erst bestätigen muss.

Hier noch mal ein Screenshot der Einstellungen:

Fazit

Eine wirklich unschöne Spam-Möglichkeit, die sich hier eröffnet. Praktisch jeder kann damit ungefragt Spam-Termine erstellen, welche zusätzlich noch schön als Push-Reminder auf dem Smartphone aufpoppen. Hier sollte Google lieber schnell nachbessern.



0 comments ↓

There are no comments yet. Kick things off by filling out the form below.

Schreibe einen Kommentar